Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Fotos: Beata Lange | Gestaltung: Inken Gritto


Liebe Unternehmerin,

eine selbstständige Existenz zu gründen oder aufrecht zu erhalten ist immer mit persönlicher Veränderung verbunden. Mit einem psychologischen Blick auf eine Selbstständigen kann ich auch sagen,: „Durch eine Gründung und durch die Anforderung einer selbstständigen Tätigkeit zwingen sich Unternehmerinnen dazu, bestimmte lebensrelevante Themen zu bearbeiten. Freundlicher ausgedrückt, sie schaffen sich einen adäquaten Lebenshintergrund für neue persönlichen Herausforderungen, die diese Veränderung mit sich bringt.“

Veränderung kann einfach so geschehen oder Sie können diese steuern. Ein Instrument, welches wir Ihnen dazu zur Verfügung stellen möchten ist ein Kompetenzprofil für Freiberuflerinnen. Setzen Sie sich gerne dazu mit Ihrem Kompetenzkreis in Beziehung und steuern Sie ihre persönliche Veränderung.


Persönliche Veränderungen

Ein Businessplan schafft Klarheit 

Sie wollen sich verändern – sich selbständig machen. Viele Pläne und gute Ideen hierzu schwirren in Ihrem Kopf herum.

Mit einem Businessplan bringen Sie Ihre Gedanken auf den Punkt und können sie weiterentwickeln.

Erst wenn Sie Ausführungen zu Ihrer Geschäftsidee, Standort, Markt- und Konkurrenzsituation und Marketing tatsächlich zu Papier bringen, können Ihre Ideen Formen annehmen und gute Aspekte wachsen und weniger brauchbare verworfen werden. Ihre Gründungsidee entwickelt sich weiter und wird für Sie greifbar. Durch jonglieren mit Zahlen in Kosten- und Umsatzplänen und Ertragsvorausschau, verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Gründungsidee. 

Expertin Sonya Eimann hilft Ihnen mit fachkundiger und empathischer Unterstützung, unter Berücksichtigung Ihrer Ideen, Ihrer finanziellen Lage und Ihrer persönlichen  Situation, Ihre Veränderung zu steuern. 

www.fortbildung-rechnungswesen.de/existenzgruendung.html

Veränderung eine oder (m)eine Veränderung und ein Weg zur Persönlichen Weiterentwicklung 

Veränderungen bestimmen unser Leben und haben Anteil an der Persönlichkeitsentwicklung.Wir stehen immer wieder davor und oft sind sie unvermeidbar und wichtig, mitunter auch notwendig. 

In Veränderungsprozessen nutzen wir unsere Fähigkeiten, um sie zu gestalten. Sie erfordern u.a.Anpassung, Neugierde, Lust und Pioniergeist und ganz sicher Durchhaltevermögen. Oft sind sie begleitet von Angst, Verunsicherung, Fragen und Zweifel. Für den Umgang mit Veränderungenist entscheidend, ob sie von der Außenwelt auf uns zukommt oder wir, aus gegebenem Anlass gezwungen werden, uns zu verändern. 

Eine freiwillig gewählte Veränderung, die wir als Akteurin gestalten und im eigenen Interessevornehmen, ist ein anderer Entwicklungsschritt, um ein Ziel zu erreichen. 

Auch im Berufsleben begegnen wir dem Thema ´Veränderung`, ob als Selbständige oder Angestellte, ob als Einstieg nach der Familienphase oder aus gesundheitlichen Gründen. 

Diese Prozesse begleite ich seit vielen Jahren und unterstütze Frauen in der Einzelberatung oder auch im Langzeitworkshop „Frauen im beruflichen Auf- und Umbruch“.  

Hier eine kleine Anregung

Stellen Sie sich doch einmal folgende Fragen:
- Kann ich mich verändern?
- Will ich mich verändern?
- Darf ich mich verändern?
- Soll ich mich verändern? 

Dazu noch eine kleine Übung:

Erinnern Sie sich im Rückblick an eine positive und eine negative Veränderung und schreiben Sie dazu eine Kurzgeschichte. Nun schauen Sie, wo Sie heute stehen und was Sie noch gern verändern würden. 

Vielleicht sind Sie auf den Geschmack gekommen und verspüren den Wunsch, im Berufsleben einen Weg zur Veränderung zu gehen.  

Ich würde Sie gern dabei begleiten.

Solveig-Karen Hanisch



Termine

DatumUhrzeit, Titel, Veranstalterin
nach Vereinbarung   nach Vereinbarung
Individuelle Beratungen zu Ihrem Gründungsprozess
Gila Otto

nach Vereinbarung   nach Vereinbarung
Gewaltfreie Kommunikation: Inhouse Seminare, Einzelcoachings und Mediationen für Unternehmen und Organisationen
Inken Gritto

16./17. Juni 201810:00 - 17:00 Uhr
Achtsamkeit und Gewaltfreie Kommunikation in der Partnerschaft
Inken Gritto

20. Juni 201818:30 - 20:00 Uhr
e trifft u - Existenzgründerin trifft Unternehmerin: Gründen oder nachfolgen?
Handelskammer Hamburg

25. August 201815:00 - 18:00 Uhr
Frauen im beruflichen Auf- und Umbruch
Solveig-Karen Hanisch

12. Sept. 201818:00 - 20:00 Uhr in Lüneburg
Kaufmännische Berufe - Ein Überblick über Aus- und Weiterbildung
Sonya Eimann

19. Sept. 201819:00 - 21:00 Uhr
Stress – Burnout – Depression (Ursachen – Lösungswege – Prävention)“
Sonya Eimann

Unsere letzten Newsletter können Sie im Archiv unserer Website noch einmal einsehen. Freundinnen, Geschäftspartnerinnen und andere Bekannte können auch vier Mal im Jahr persönlich den Newsletter beziehen, wenn sie sich auf unserer Anmeldeseite registrieren.


Freundlichen Gruß aus Ottensen vom Frau und Arbeit -Team      

Gila Otto




Wenn Sie den Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Frau und Arbeit
Behringstr. 5
22765 Hamburg
040 - 39 51 89
0151 25 22 2918
info@frau-und-arbeit.de
www.frau-und-arbeit.de

Wir bearbeiten personenbezogene Daten, um diesen Newsletter zu versenden. Bitte beachten Sie deshalb unsere Datenschutzerklärung