Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Fotos: Beata Lange | Gestaltung: Inken Gritto

Liebe Unternehmerin,

die Finanzen lassen uns nicht los. Jede Unternehmerin muss immer wieder die Institutionen pünktlich bedienen, die an ihren Umsätzen teilhaben möchten. Wir starten deshalb im neuen Frau und Arbeit Newsletter mit einen Thema, welches Ihnen Aufschub gewährt und damit hoffentlich Stress reduziert.

In den Schulungen unserer Expertin Sonya erfahren Sie, wie Sie eine Dauerfristverlängerung für die Umsatzsteuervoranmeldung erwirken können. Wir hoffen, damit etwas mehr Zeit in Ihren Alltag als Unternehmerin zu integrieren und wünschen Ihnen, dass Sie diese gut für sich selber nutzen.


Unsere Newsletter von diesem und dem letzten Jahr können Sie im Archiv unserer Website noch einmal einsehen. Freundinnen, Geschäftspartnerinnen und andere Bekannte können auch vier Mal im Jahr persönlich den Newsletter beziehen, wenn sie sich auf unserer Anmeldeseite registrieren.

Finanzen

Nutzen Sie die Dauerfristverlängerung für die Umsatzsteuervoranmeldung

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmerinnen müssen dem Finanzamt monatlich, vierteljährlich oder jährlich eine Umsatzsteuervoranmeldung einreichen.

Die Umsatzsteuervoranmeldung ist immer bis zum 10. nach Ablauf des Voranmeldungszeitraums elektronisch über www.elster.de an das Finanzamt zu senden (z.B. für den Monat März bis zum 10. April). Gleichzeitig muss die Umsatzsteuerzahllast bis zu diesem Termin auf dem Konto des Finanzamts eingezahlt sein.

Diese 10-Tages-Frist ist oftmals recht kurz, um die komplette Buchhaltung zu erstellen und die Umsatzsteuer zu berechnen. Damit Sie hier Terminschwierigkeiten (z. B. in Urlaubs- oder Krankheitsphasen) vermeiden, bietet es sich an, einen Antrag auf Dauerfristverlängerung zu stellen. Hierdurch bewirken Sie, dass sich die Abgabefrist für die Umsatzsteuervoranmeldung um einen Monat verschiebt (z.B. für den Monat März auf den 10. Mai).

Den Antrag auf Dauerfristverlängerung erstellen Sie zu Beginn des jeweiligen Kalenderjahres. Wenn Sie noch keine Dauerfristverlängerung beantragt habe, können Sie das aber jetzt noch für den Rest des Jahres tun.

Falls Sie für Ihren Betrieb die Umsatzsteuervoranmeldung vierteljährlich abgeben müssen, ist der Antrag auf Dauerfristverlängerung, der auch über www.elster.de gesendet wird, kostenlos. Falls Sie für Ihr Unternehmen die Umsatzsteuervoranmeldung monatlich einreichen, müssen Sie zusammen mit dem Antrag eine Sondervorauszahlung entrichten, die ein 1/11 der Umsatzsteuerzahllasten des Vorjahres beträgt. Diese Sondervorauszahlung wird im Dezember desselben Jahres vom Finanzamt zurückerstattet. Für das nächste Jahr muss dann ein neuer Antrag auf Dauerfristverlängerung gestellt werden.

In den Schulungen unserer Expertin Sonya Eimann erfahren Sie mehr über das Thema Umsatzsteuer.


Glaubenssätze rund ums Geld

„Sorge dafür, dass du niemals irgendetwas für Geld tust. Empfange Geld, um das zu tun, was dir Sinn gibt, aber arbeite niemals für Geld.“ (Marshall Rosenberg, Begründer der Gewaltfreien Kommunikation)

Unsere Expertin Inken Gritto (Trainerin für Gewaltfreien Kommunikation, Mediatorin und Coach) wird auf den 3. Hamburger GFK-Tagen am 14. und 15. April 2018 einen Themenraum anbieten, in dem es um Glaubenssätze rund ums Geld geht.



Termine

DatumUhrzeit, Titel, Veranstalterin
nach Vereinbarung   nach Vereinbarung
Individuelle Beratungen zu Ihrem Gründungsprozess
Gila Otto

nach Vereinbarung   nach Vereinbarung
Gewaltfreie Kommunikation: Inhouse Seminare, Einzelcoachings und Mediationen für Unternehmen und Organisationen
Inken Gritto

24. März 201815:00 - 18:00 Uhr
Frauen im beruflichen Auf- und Umbruch
Solveig-Karen Hanisch

28. März 201818:30 - 21:30 Uhr
Erfolgsteams für selbstständige Frauen
Gila Otto

11. April 201819:00 - 21:00 Uhr in Lüneburg
Kurzvortrag: Stress – Burnout – Depression (Ursachen – Lösungswege – Prävention)
Sonya Eimann

14./15. April 201810:00 - 17:00 Uhr
hei.-Seminar: Buchführung für Freiberuflerinnen und Kleingewerbetreibende
Sonya Eimann

14./15. April 201810:30 - 17:00 Uhr
3. Hamburger GFK-Tage
Inken Gritto

21./22. April 201810:00 - 17:00 Uhr
Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation - Wochenendseminar 
Inken Gritto

26. April 201819:00 - 16:30 Uhr in Lüneburg
Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung
Sonya Eimann

16. Mai 20189:00 - 16:30 Uhr in Lüneburg
So lesen Sie die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
Sonya Eimann
26./27.Mai 201810:00 - 17:00 Uhr
Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation - Wochenendseminar 
Inken Gritto

16./17. Juni 201810:00 - 17:00 Uhr
Achtsamkeit und Gewaltfreie Kommunikation in der Partnerschaft
Inken Gritto



Freundlichen Gruß aus Ottensen vom Frau und Arbeit -Team      

Gila Otto




Wenn Sie den Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Frau und Arbeit
Behringstr. 5
22765 Hamburg
040 - 39 51 89
0151 25 22 2918
info@frau-und-arbeit.de
www.frau-und-arbeit.de