Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Liebe Unternehmerin,

Geld spielt immer eine Rolle, wenn Sie selbstständig sind oder es werden möchten. Dieser Newsletter zeigt Ihnen auf, wie Sie sich finanziell in Ihrer Selbstständigkeit fördern lassen können. Zwei Bespiele sind vielleicht auch für Sie geeignet.

Wie Sie mit einer Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) belegen, welche Einnahmen Sie erzielt haben, was in Ihr Unternehmen geflossen ist und welcher Gewinn oder Verlust sich am Ende zeigt ist eine weitere Hilfe, die wir Ihnen gerne an die Hand geben.

Darüber hinaus informieren wir Sie über Veranstaltungen unserer Expertinnen.


Unsere Newsletter von letzten Jahr können Sie bald auf unserer Website noch einmal einsehen. Geben Sie die Informationen gerne weiter. Freundinnen; Geschäftspartnerinnen und anderer Bekannten können auch vier Mal im Jahr persönlich den Newsletter beziehen, wenn sie sich auf unserer Anmeldeseite registrieren.


Finanzen

Kostenloses Gründercoaching mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Wenn Sie arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können Sie bei Ihrer Agentur für Arbeit unter bestimmten Voraussetzungen einen sogenannten Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) beantragen. Gefördert wird in dem Zusammenhang beispielsweise die Heranführung an eine selbstständige Tätigkeit nach § 45 Abs. 1 SGB III. Im Rahmen von Einzelcoachings vermitteln Coaches Ihnen alle relevanten Kenntnisse, die Sie für Ihre Selbständigkeit benötigen. Sie entwickeln mit Ihnen ein tragfähiges Geschäftskonzept (Businessplan) und helfen Ihnen bei der Finanzierung.

Was sich konkret hinter dieser Fördermaßnahme verbirgt und welche Anforderungen es gibt, das erfahren Sie im Beitrag unserer Expertin Ulrike Mierzwa.

BAFA Förderung

Die Förderlandschaft für selbstständige Frauen hat sich wieder geändert. Mit der BAFA Förderung für individuelles Coaching sind jetzt aber auch selbstständige Frauen angesprochen, die schon länger im Geschäft sind. Mehrere unserer Teamfrauen können Sie in diesem Rahmen coachen. Unsere Unternehmensnummer ist 144553.

Erfahren Sie mehr über die Förderung unternehmerischen Know-hows vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)


Am 31. Mai 2017 muss die Einnahmenüberschussrechnung beim Finanzamt sein

Als Selbständige sind Sie verpflichtet, einmal jährlich eine Einkommensteuererklärung bei Ihrem zuständigen Finanzamt einzureichen. Die Abgabefrist für die Einkommensteuererklärung 2016 ist der 31.05.2017. Sollte ein Steuerberater Ihre steuerlichen Angelegenheiten bearbeiten, hat er Zeit bis zum 31.12.2017.

Ein Bestandteil der Einkommensteuererklärung ist bei Unternehmern der Jahresabschluss, mit dem der Gewinn ermittelt wird. Für Freiberufler und Kleingewerbetreibende wird diese Gewinnermittlung anhand der Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) dargestellt. Der hierin errechnete Gewinn ist zusammen mit eventuellen anderen Einkunftsarten (z.B. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit als Arbeitnehmer) die Grundlage für die Höhe der Einkommensteuer.

Wenn Sie den Abgabetermin nicht einhalten können, gewähren die Finanzämter auf Antrag ggfs. eine Fristverlängerung. Beantragen Sie dies aber rechtszeitig vor dem 31.05.2017.

Die Seminare unserer Expertin Sonya Eimann unterstützen Sie bei der Erstellung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung


Neue Erfolgsteams starten bei Frau und Arbeit 

Zwei neue Erfolgsteams starten bei Frau und Arbeit mit jeweils einem Entscheidungsabend.
Wenn Sie für ein Jahr dabei sein möchten, melden Sie sich für den jeweiligen Termin an. Danach entscheiden Sie sich für die langfristige Zusammenarbeit oder dagegen.

Die Jahresgruppe für Unternehmerinnen, die mindestens 3 Jahre im Geschäft sind, beginnt am Mittwoch, den 29. Marz.

Die Jahresgruppe für Gründerinnen, die bis zu drei Jahre selbstständig sind oder kurz vor der Gründung stehen, beginnt am Montag, den 26. Juni.

Termine

DatumUhrzeit, Titel, Veranstalterin
nach Vereinbarung   nach Vereinbarung
Individuelle Beratungen zu Ihrem Gründungsprozess
Gila Otto

20. Februar 201718:00 - 19:30 Uhr
E trifft U -Existenzgründerin trifft Unternehmerin
Jeder Anfang ist schwer - oder doch nicht?
Kooperation mit der Handelskammer Hamburg

27. Februar 201719:30 - 21:30 Uhr
Start der 8-Wochen Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation
Inken Gritto

02. März 201709:00 - 16:30 Uhr
Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung
Sonya Eimann

4./5. März 201710:00 - 17:00 Uhr an beiden Tagen
Seminar: Achtsamkeit und Gewaltfreie Kommunikation
Inken Gritto

16. März 201709:00 - 16:30 Uhr (Zusatztermin)
Refresher-Seminar Arbeitsrecht und Lohn und Gehalt
Sonya Eimann

18.+19. März 201710:00 - 17:00 Uhr
H.E.I-Seminar: "Buchführung für Freiberuflerinnen und Kleingewerbetreibende
Sony Eimann

25./26.März 201710:00 - 17:00 Uhr an beiden Tagen
Einführungsseminar: Gewaltfreie Kommunikation
Inken Gritto

27. März 201718:00 - 20:00 Uhr
Verleihung des Helga-Stödter-Preises 2017
Handelskammer Hamburg

29. März 2017     18:30 - 21:30 Uhr
Entscheidungsabend Erfolgsteam für Unternehmerinnen
Gila Otto

29. März 201718:30 - 20:00 Uhr
Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer (Informationsveranstaltung)
Ulrike Mierzwa

03. April 201717:00 - 19:00 Uhr
Grundlagen-Seminar Businessplan (Gruppentraining)
Ulrike Mierzwa

04. April 201710:00 - 13:00 Uhr
H.E.I. Seminar: "Neue Kunden finden mit eigenem Newsletter"
Gerlinde Suling

04. April 201714:30 - 17:30 Uhr
Mit CleverReach zum eigenen Newsletter
Gerlinde Suling

22. April 201712:30 - 14:00 Uhr
Workshop Gewaltfreie Kommunikation beim 2. Hamburger GFK Tag
Inken Gritto

27. April 201709:00 - 16:30 Uhr
So lesen Sie die betriebswirtschaftsliche Auswertung (BWA)
Sonya Eimann

26. Juni 201718:30 - 21:30 Uhr
Entscheidungsabend Erfolgsteam für Gründerinnen
Gila Otto

26. + 28. Juli 2017 9:00 - 17:00 Uhr
Businessplan-Workshop, Wir gestalten Ihren individuellen Businessplan (Gruppentraining)
Ulrike Mierzwa



Freundlichen Gruß aus Ottensen vom Frau und Arbeit -Team      

Gila Otto


Wenn Sie den Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Frau und Arbeit e.V.
Friedensallee 7
22765 Hamburg
040 - 39 51 89 (neue Telefonnummer!)
0151 25 22 2918
info@frau-und-arbeit.de
www.frau-und-arbeit.de